Pizza fritta con stracciatella e acciughe

(= Ausgebackene Pizza mit Stracciatella und Sardellen)

Zutaten für 10 Personen:900 g Mehl100 g Manitoba-Mehl650 ml Wasser6 g Bierhefe500 g Stracciatella (1)80 g in Öl eingelegte Sardellenfilets Ausreichend Olivenöl Extravergine zum Frittieren65 g Salz Ein paar Blättchen Petersilie oder Rucola

Vermischen Sie für den Pizzateig die beiden Mehlsorten und häufen sie auf einem Backbrett oder der Arbeitsplatte an. Drücken Sie eine Mulde hinein und geben etwas Wasser sowie die zerbröckelte Hefe hinein, die Sie mit einer Gabel rührend auflösen. Nach und nach das Mehl mit der Flüssigkeit vermischen, salzen und das restliche Wasser - wenig auf einmal - hinzufügen. Mit den Händen weiterkneten, bis Sie eine glatte und elastische Kugel erhalten haben. Lassen Sie diese in Frischhaltefolie eingeschlagen 15-20 Minuten ruhen. Dann trennen Sie kleine, etwa 50 g schwere Bällchen ab, drücken Sie mit den Händen auf dem Backbrett etwas flach und formen kleine Pizzas mit ungefähr 10 cm Durchmesser daraus. Nun erhitzen Sie ausreichend Olivenöl in einer Pfanne, und wenn es die richtige Temperatur erreicht hat (mit einem Stückchen Brot testen), die Teigscheibchen hineinlegen. Von beiden Seite frittieren, damit die kleinen Pizzas eine gleichmäßige Farbe bekommen. Herausnehmen, abtropfen und auf Küchenpapier trocknen lassen. Wenn alle Teigscheibchen frittiert sind, streichen Sie auf jede einen großen Löffel Stracciatella und legen ein (vom Öl abgetropftes) Sardellenfilet darauf. Nun fehlt noch der letzte Schliff: ein Blättchen Petersilie oder Rucola zur Garnierung und… schön heiß servieren!

(1) Stracciatella ist ein Frischkäse, genauer gesagt, das Innere der „Burrata“, die wiederum eine Art „Mozzarellasäckchen” ist, das mit „straccetti” (= kleine Fetzen, daher der Name „stracciatella“) von Mozzarella und mit frischer Sahne gefüllt ist. Sollten Sie keine Stracciatella finden, kann sie auch durch einen anderen streichfähigen Frischkäse ersetzt werden, oder Sie können versuchen, die beiden Zutaten der Burrata (Mozzarella und Sahne) selbst zu mischen.