Sformatini di ricotta e olive

(= Kleine Ricotta-Oliven-Aufläufe)

Zutaten für 6 Personen:6 kleine Förmchen (4 cm hoch, 8 cm Durchmesser)200 g frischer Ricottakäse vom Schaf1 EL in Essig eingelegte Kapern4 EL grüne, entsteinte Oliven4 Eier3 EL Paniermehl1 El geriebener Pecorino30 g Butter1 EL gehackte Petersilie Salz und Pfeffer

Trennen Sie die Eigelbe vom Eiweiß und schlagen Sie das Eiweiß zu steifem Schnee. Die Kapern kurz unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und zusammen mit den Oliven und der Petersilie fein hacken. Geben Sie die gehackte Mischung zusammen mit dem Ricottakäse, dem Eigelb, dem geriebenen Pecorino, Salz und Pfeffer in eine Schüssel und vermengen Sie alles. Heben Sie den Eischnee vorsichtig nach und nach unter die Mischung in der Schüssel. Dann die sechs Förmchen für Einzelportionen mit Butter einfetten und mit Paniermehl bestreuen. Füllen Sie nun in jedes etwas von der Masse, bis auf einen Zentimeter unter den Rand. Geben Sie einen Finger hoch Wasser auf den Boden einer Ofenform, setzen Sie die Förmchen hinein und stellen Sie das Ganze in den auf 170 °C vorgeheizten Ofen. 20 Minuten lang im Wasserbad stocken lassen. Am Ende der Garzeit öffnen Sie den Ofen, ohne die kleinen Aufläufe sofort herauszunehmen: Sie würden durch den großen Temperaturunterschied zu sehr zusammenfallen. Sie sinken trotzdem etwas ein, das ist normal, aber auf diese Weise bleiben sie im Inneren weicher. Dann mit einem Messer ringsherum vom Rand der Förmchen ablösen und warm, aber nicht heiß, servieren.