Finocchi al forno

(= Gratiniertes Fenchelgemüse)

Zutaten für 6 Personen:3 mittelgroße Fenchelknollen2 Scheiben Nackenschinken100 g geriebener Pecorino2 EL Paniermehl8 EL Olivenöl Extravergine1 Msp. Muskatnuss (nach Geschmack) Salz und Pfeffer

Die Fenchelknollen sorgfältig waschen und wie folgt putzen: Legen Sie jeweils eine Knolle auf ein Küchenbrett, halten Sie sie gut fest und trennen Sie mit einem glatten Schnitt die Wurzelansätze und die fedrigen Blätter bis zur Basis ab. Wenn Sie möchten, können Sie das frische Grün verwenden, um einer Gemüsesuppe Duft zu verleihen, es ins Kochwasser von Nudeln und Reis geben oder es zusammen mit einer Knoblauchzehe fein hacken und gekochten oder gegrillten Fisch damit aromatisieren.

Dann den Strunk und die äußeren, harten Blätter des Fenchels entfernen. Die gleich darunterliegenden Blätter einschneiden und die zähen Fasern nach außen wegziehen. Jede Knolle in vier Spalten teilen und etwa 10 Minuten in reichlich Salzwasser kochen. Noch sehr „al dente" (= bissfest) abgießen und auf einen Teller geben. Den Boden einer feuerfesten Form mit 5 Esslöffeln Olivenöl einfetten und die Fenchelspalten eine neben die andere hineinlegen, ohne dass sie sich überlagern. Schneiden Sie nun den Nackenschinken in feine Streifen und verteilen Sie diese über dem Fenchel. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Mit dem Paniermehl und dem grob geriebenen Pecorino bestreuen, 3 Esslöffel Olivenöl darauf träufeln und 10-15 Minuten im auf 200 °C vorgeheizten Ofen überbacken, bis die Oberfläche schön goldbraun ist.